"Romantherapie" - findet das passende Buch gegen Angst, Trauer und Co.

´
Carolin Grotjahn | 06 Februar 2014 |
Ihr seid traurig, einsam oder hoffnungslos? Ihr wollt ein Buch, das euch davon ablenkt, wisst aber nicht, welches zu eurer Stimmung passt?
Die Internetseite „Romantherapie“ (http://www.romantherapie.de/) könnt euch helfen :)

Wenn ihr auf der Internetseite das passende Buch finden wollt, klickt ihr auf „Rezept-O-Mat: Erste Hilfe für Dich“ im Menü und ihr landet bei einem Rezept aus der Apotheke.
Dort könnt ihr euer Leiden auswählen: Behördengänge und Angst vor ihnen, Daumenlutschen, Traurigkeit, Angst vor dem Aussterben der Bücher ... ihr könnt euch aus fast 70 Leiden eins aussuchen :)
Dann schlägt euch die Romantherapie Bücher vor, die zu eurer Stimmung passen sollen und verlinkt bei jedem Buch auf eine Seite, auf der ihr mehr über die Geschichte erfahren könnt.

Gegen "Einschlafprobleme" soll zum Beispiel "Der Hobbit" von Tolkien helfen ;)

Wenn ihr Lust habt, könnt ihr auf der Seite sogar selbst Bücher für bestimmte Leiden empfehlen.

Meine Meinung zu der Seite:

Ich finde, dass diese Art ein Buch zu finden interessant ist. Man urteilt weder nach Cover noch nach Klappentext, sondern einfach nach der Stimmung, in der man gerade ist.
Allerdings hat die Romantherapie mir beim Ausprobieren bisher fast nur Bücher angezeigt, von denen ich noch nie etwas gehört habe und die mir nichts sooo aktuell vorkommen (teilweise Klassiker dabei).
Ich stehe mehr auf die Bücher, die jetzt gerade auf dem Markt sind.
Aber ich habe noch nicht alles durchstöbert und bestimmt werden auch noch Bücher empfohlen, die neuer sind und die man vielleicht schon mal in der Buchhandlung bei den Neuerscheinungen gesehen hat.
Probiert es einfach aus, die Idee ist auf jeden Fall prima :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen