Zeit Teil 2: Selbstversuch - überall und in jeder freien Minute zu schreiben

´
Unknown | 29 Juni 2014 | Kommentieren
Eine Woche lang habe ich nun jede freien Minute geschrieben. Wie ist es mir ergangen, habe ich das Experiment erfolgreich beendet und welche Schlüsse kann ich ziehen?

Tausend Ideen im Kopf - die aktuelle Geschichte trotzdem zu Ende schreiben

´
Carolin Grotjahn | 23 Juni 2014 | Kommentieren
Für viele Schreiberlinge ist es normal, dass unzählige Ideen im Kopf herumflattern. Ärgerlich nur, wenn man gerade in einem Manuskript steckt und Ideen für völlig neue Projekte gerade überhaupt nicht brauchen kann. Wie schafft man es dann, die neuen Ideen beiseite zu schieben und das aktuelle Manuskript zu Ende zu bringen? Hier ein paar Tipps für euch.

Zeit Teil 1: "Ich würde ja gern, aber ich habe keine Zeit" - Wie schaffe ich mir Zeit zum Schreiben?

´
Unknown | 20 Juni 2014 | Kommentieren
Schreiben ist uns allen wichtig, aber es gibt Dinge, die uns davon ablenken und scheinen ebenfalls von Bedeutung zu sein, sonst würden wir ihnen nicht nachgehen. Gut, wir können vom Schreiben ebensowenig wie von Luft und Liebe leben, deswegen ist es verständlich, dass wir unserer Leidenschaft nicht rund um die Uhr fröhnen können. Doch Hand aufs Herz, sind wir oft einfach so abgelenkt und haben am Tag viel Leerlauf, in dem wir absolut nichts Sinnvolles machen?

Heiligtümer: Kerstin Middleys natürlicher Schreibplatz :)

´
Kerstin Middley | 14 Juni 2014 | 3 Kommentare

Mein Name ist Kerstin Mitterer und ich bin aus einem kleinen Ort in Österreich. Trotz meinen 17,9 schreibe ich schon 5 Jahre. Und nein, ich übertreibe nicht, auf meinem Laptop habe ich erste Buchversuche aus dem Jahr 2010!! 
Ich bin gerne sportlich aktiv, so gut wie jeden Tag und möchte später einmal Ergotherapie studieren. Zurzeit mache ich die Matura und arbeite nebenbei an meinem zweiten Buch, einem historischen Roman. 
Im März habe ich mein erstes Buch Anastasya veröffentlicht, und hier ist das Werk entstanden:

Zusammenfassung 12. Schreibnacht!

´
Kerstin Middley | 08 Juni 2014 | Kommentieren

Gestern Abend fand die 12. Gemeinsame Schreibnacht statt! Diese wahr im wahrsten Sinne des Wortes wieder einmal ein voller Erfolg! Auch, wenn nicht ganz so viele teilnahmen, wie vielleicht erwartet, die Teilnehmerzahl "beschränkte" sich dieses Mal auf 76.
Wenn man aber bedenkt, wie viele Federschwinger sich im Forum herumtrieben, kann man diese Zahl sicher noch etwas hochrechnen.

12. Schreibnacht mit Melanie Stoll

´
Unknown | 06 Juni 2014 | Kommentieren
Da die Schreibnächte langsam aber sicher zu einer beliebten Tradition unter den Autoren werden, wollen wir sie nicht einfach abbrechen. Am 7. Juni findet nun schon die 12. Veranstaltung statt, auf die wir uns mit Süßigkeiten und einem brummenden Schädel voller Ideen vorbereiten.

Weltenbau Teil 6 - Politische Systeme II

´
Schreibnacht Magazin | 04 Juni 2014 | Kommentieren
Schere, Papier und Kleber auf den Tisch - wir basteln wieder! ;) Heute geht es um die Auswirkungen der verschiedenen politischen Systeme. Wenn ihr den Fokus in eurer Geschichte also auf die Politik legen wollt, wird es jetzt spannend. Denn diese Auswirkungen sind der Grundstein für den tragenden Konflikt des Romans. Ich habe mir drei politische Systeme herausgepickt, die meiner Meinung nach, in der klassischen Fantasy am häufigsten auftreten:

Die Welt zeigen im Wandermodus

´
Unknown | 01 Juni 2014 | Kommentieren
Mit Cleo seid ihr schon fleißig am Bauen und Erschaffen eurer eigenen Welt, mit einer richtigen Karte, Städtesystemen, Politik und fremdartigen Wesen. Wie sollt ihr dem Leser diese unglaubliche Vielfalt an Informationen näherbringen, ohne sie zu überfordern oder gar zu Tode zu langweilen? Schließlich will der Leser kein Geschichtsbuch mit Zahlen und Fakten.
Wohl die einfachste und meist benutzte Methode dafür ist die Reise.