Heiligtümer: Mia Bernauer

´
Unknown | 20 Juli 2014 |
Arbeitsplatz
Mein Arbeitsplatz ist der wichtigste Ort für mich, an dem ich die meiste Zeit des Tages verbringe oder eben auf meinem Balkon in der Nacht, weil ich dort ungestört bin und meine Ruhe finde. Ich brauche meine Musik und ansonsten komplette Ruhe zum Schreiben. Ich schreibe meistens an meinem Schreibtisch, der von Notizzetteln übersät ist, die alle ihre Ordnung haben. Auf dem Foto habe ich meinen Schreibtisch aufgeräumt, aber ansonsten herrscht darauf mein eigenes Chaos. Die Hälfte meiner Skripte plane ich auf Post its. Sie sind überlebenswichtig für mich, weil ich darauf neue Gedanken, meine Ideen, Eindrücke oder sogar Dialoge meiner Protagonisten festhalte, die mir durch den Kopf schwirren.



 




Biografie 
Mia Bernauer wohnt zusammen mit ihrer aufgeweckten Tochter und Miffy - einer Zwergkaninchendame - in der bezaubernden Altstadt Dresdens und studierte Germanistik & Geschichtswissenschaft an der TU Dresden. Ursprünglich stammt sie aus einem Zweihundert-Seelendorf im Erzgebirge und erblickte im Drachenjahr 1988 das Licht der Welt. Seit sie denken kann, ist sie eine Kunstnärrin. Alles was sich - egal, in welcher Form - mit Kunst beschäftigt, weckt ihr Interesse. Also begann sie, neben dem Zeichnen, sich im Schreiben zu probieren - wozu vielleicht ihr Studium einen klitzekleinen Teil dazu beigetragen haben könnte. Ihr Lieblingsgenre bleibt Fantasy mit einem Hauch an Romance. (Entdecke mehr über die Autorin und ihre neuen Romane unter: www.mia-bernauer.com https://www.facebook.com/DeliaSaphirblauenAugen

Werke 
DELIA-Trilogie
Delia - die saphirblauen Augen
Delia - das rubinrote Licht
Delia - das smaragdgrüne Feuer (26.Juli 2014)

Herbst 2014
Diwata (Urban-Fantasy / Romantasy)

Frühling 2015
Drealive (Dystopie / Romance)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen