Zusammenfassung der 14. Schreibnacht!

´
Kerstin Middley | 21 Oktober 2014 |


Am 18. Oktober hat die 14. Gemeinsame Schreibnacht stattgefunden. Die 14. Gemeinsame Schreibnacht!!! Das Erfreuliche daran ist, dass sich an diesen Tagen, also in diesen Nächten immer so viele Autoren und Nichtautoren zusammentun und gemeinsam mehrere Stunden lang schreiben, sich gegenseitig austauschen, aufbauen und einander helfen. Vielen haben die Schreibnächte schon sehr geholfen. Man freut sich schon Wochen oder Tage vorher darauf und wir bekommen immer wieder Rezessionen von Leuten, die total begeistert dabei sind.

Unser Special Guest war dieses Mal Regina Meißner, die vor allem durch BookRix bekannt ist. Von 20:00 bis 21:00 Uhr stand sie im Forum für Fragen zur Verfügung.

Immer wieder finden sich so viele zusammen und unterhalten sich in der Facebook-Gruppe, der Facebook-Veranstaltung oder im Schreibnacht-Forum. Wer hätte gedacht, dass die Gemeinsamen Schreibnächte je so ein Ausmaß erreichen würden, und so viele schreibmotivierte Anhänger finden?

Auch dieses Mal waren wieder sehr viele dabei, darunter einige Neue, die den Abend sehr genossen haben.

Es wurden wieder viele Worte geschrieben, viele Seiten, die zusammengefasst sicher genug Stoff für ein Buch ergeben würden. Wie immer habe ich nach ein paar tollen Kommentaren und Statements gesucht, da sich aber unter den Auserwählten niemand zurückgemeldet hat, habe ich beschlossen, zwei oder drei Statements aus dem Forum und aus der Facebook-Veranstaltung herauszunehmen! 
Melanie Klein: „Nach 2986 Wörtern, mehr als ich mir vorgenommen habe, verabschiede ich mich. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Und ich werde beim nächsten Mal auf jeden Fall wieder dabei sein“
Dana Müller: „Mit 1633 Wörtern verabschiede ich mich nun von euch. Es war wieder einmal sehr inspirierend mit euch J
Ich wünsche denen, die noch bleiben, viel Erfolg und Spaß. Gute Nacht! :*“
Paulina Bordihn: „Ich war wirklich produktiv, ganze 3000 Wörter! Das ist MEEEGAAAA *gangnamstyle*
Das müssen wir auf jeden Fall wiederholen… also nächsten Monat“

Zum Abschluss, als Dankeschön und Anregung darf ich noch unsere liebe Jennie zitieren:

Jennie Jäger: „Das Schönste an den Schreibnächten sind nicht etwa die vielen Worte, die ich zu Papier bringe, sondern vielmehr die schönen Worte, die andere über die Gemeinsamen Schreibnächte veröffentlichen. Es ist schön, dass es noch so viele andere Verrückte gibt, die ernsthaft fast sechs Stunden am Stück schreiben. Nachts. Alle Gemeinsam. Nur, weil wir einfach Lust drauf haben!“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen