Sternzeichen als Hilfe zur Charakterentwicklung

´
Jennifer Jäger | 08 Dezember 2014 |
Es gibt scheinbar unzählige Tipps & Hinweise zur richtigen Charakterentwicklung. Heute möchte ich euch eine eher ungewöhnliche Methode präsentieren. Ja, ich gestehe: ich arbeite bei meiner Charakterentwicklung häufig mit Sternzeichen. Nicht, weil ich wirklich daran glaube (zumindest nicht zu 100%), aber es hilft mir doch sehr. Warum? Weil man Sternzeichen typischerweise mit bestimmten Eigenschaften in Verbindung bringt. So sind Steinböcke beispielsweise rational denkende zähe Dinger, während Löwen stolz und Schützen sehr direkt sind.

Es gibt zwei Wege, wie ich bei dieser Charaktererstellung vorgehen kann:
1. Ich verpasse meinem Charakter ein willkürliches Geburtsdatum und gleiche dann die Sternzeicheneigenschaften ab.
2. Ich orientiere mich an einem Sternzeichen, passe den Geburtstag des Charakters dementsprechend an, und gleiche dann die Abweichungen ab.

Für einen ersten Abgleich nutze ich bevorzugt diese Seite: http://natune.net/sternzeichen Die Seite gibt eine grobe Übersicht über positive sowie negative Eigenschaften der Sternzeichen und liefert gleich eine Promi-Liste mit. Das Schöne an der Seite ist, dass sie die Charaktereigenschaften wirklich als Liste aufführt und man so sehr leicht vergleichen kann.

Wobei natürlich Google kombiniert mit "Sternzeichen" und "Eigenschaften" noch weitaus detailreicher Ergebnisse liefert.

So kann man beispielsweise die Eignung für einen gewissen Beruf oder auch die Kompatibilität mit dem Sternzeichen eines anderen Charakters prüfen. Welche Probleme können sich bei einem Fische-Widder-Paar ergeben? Passen diese Probleme zu meinen Charakteren? Bringen sie eventuell sogar die Geschichte voran?

Wenn ihr also das nächste Mal einen Charakter erstellt, überlegt doch, welches Sternzeichen er hätte - dafür muss man nicht an Astrologie glauben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen