Schreibgadget: Writers App Pro

´
Patricia Bellasie | 12 Juni 2015 |

Bei der Anzahl von Schreibprogrammen, die im Internet oder App-Store angeboten werden, kann man schon mal den Überblick verlieren. Hinzu kommt, dass einem oft die Zeit fehlt, sich mit den einzelnen Schreibhilfen und der Vielfalt ihrer Funktionen auseinander zu setzen. Der Kostenfaktor spielt natürlich auch eine Rolle, denn nicht jedes Gadget ist kostenlos.

Deshalb nehmen wir - das Team des Schreibnacht-Magazins - verschiedene Schreibprogramme unter die Lupe. Heute schauen wir uns gemeinsam die "Writers App (Basic&Pro)" an:


Zunächst ein paar Daten:

Writers App Basic: 13,8 MB, Version 2.1.4 - kostenlos (Apple)
Writers App Pro: 13,6 MB, Version: 2.1.4 - 1,99€ (Apple)
Pro-Funktionen: Flexibilität beim Organisieren von Kategorien, Notizzettel, Cover, Export der Datei per Mail, Passwort-Sicherung, Backups.
Akku-Verbrauch: normal/unauffällig

Ich persönlich habe nach 15 Minuten Nutzung bereits zu der Pro-Version gewechselt. Warum? Was hat mich überzeugt? Ich zeig es euch!

Gemeinsam werden wir auf Erkundungstour gehen und die Geschichte "Schreibnacht" starten. Dafür öffne ich das Programm und füge ein neues Projekt hinzu. Da es sich um die Pro-Version handelt, konnte ich unserer Geschichte ein nettes Bild verpassen:

Da ich das Programm aktiv nutze, seht ihr auf dem Startbildschirm noch andere Projekte. Wenn ihr auf die Geschichte klickt, gelangt ihr zum eigentlichen Element der Planung - die Funktionsübersicht:


Ich fange gerne mit den Charakteren an: In der App sind bereits einige Charakterzüge eingepflegt, die nur darauf warten, ihre Informationen zu erhalten. In der Pro-Version ist es möglich, die Auswahlmöglichkeit zu erweitern. Bei mir findet man somit die Kategorie "Wesen". Hier halte ich fest, ob es sich bei der Figur um einen Menschen oder ein mystisches Wesen handelt. Nachdem man einige Informationen festgehalten hat, sieht das dann so aus (rechtes Bild):


In dem Ordner "Charaktere" wird euch dann eine Namensliste der Figuren angezeigt. Wenn man dann auf den Info-Button klickt, erhält man noch einmal eine schönere Übersicht zu der jeweiligen Figur:


Bei den Punkten "Ort" oder "Gegenstand" geht ihr genauso vor. In der Pro-Version könnt ihr mit Notizzetteln arbeiten, um Gedanken festzuhalten:



Doch auch hinsichtlich der Geschichte selbst, hält die App einige Funktionen bereit, die den Autor bei der Planung unterstützen sollen. 


Nach der ganzen Organisation, könnt ihr euch die Inhalt in Form einer TXT-Datei per E-Mail zuschicken. Das ist wirklich sehr praktisch!

Mein Fazit: Ich finde das Programm sehr gut, es stehen allerhand Funktionen zur Verfügung, die man als Autor sehr gut gebrauchen kann. Daher vergebe ich 4,5 von 5 möglichen Punkten. Den halben Punkt ziehe ich ab, weil es zwar sehr gut ist - aber noch nicht perfekt. So vermisse ich einen Zeitstrahl. Auch die Verbindung von Charakteren und Kapiteln wäre ganz nett. Natürlich weiß ich, dass das "Meckern" auf höchstem Niveau ist. Ich kann diese App besonders den Menschen empfehlen, die nicht immer ihren Laptop bei sich tragen, sich mit einem normalen Notizbuch noch nicht 100%ig angefreundet haben oder nur organisieren wollen. Writers App Pro ist ein tolles Schreib- bzw. Planungsgadget, das man auf dem Handy immer dabei hat.
Daumen hoch!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen