Rückblicke auf die Leipziger Buchmesse mit Gewinnspiel

´
Patricia Bellasie | 01 April 2017 |

Nadine

Ein Highlight auf der Buchmesse ist immer die Leipziger Autorenrunde am Messesamstag. Mit 3 x 18 Themenblöcken = insgesamt 54 Tischrunden im Doppelpack. Jeder Teilnehmer hat somit die Möglichkeit, sich insgesamt 6 Gesprächsrunden zu den unterschiedlichsten Themen rauszusuchen – maximaler Input.

Foto © JM Volckmann
Die Eröffnung, unter anderem durch Bestseller-Autor Sebastian Fitzek, war sehr amüsant und hat viel Mut gemacht, sich in dem Dschungel der Branche trotz aller Fallstricke doch noch orientieren zu können. Die vielleicht schönste Botschaft: Wir sind nicht allein – jeder schreibt, publiziert und positioniert sich anders im Betrieb, aber da ist viel Unterstützung und vor allem gemeinsame Liebe zu guten Geschichten.

Bei den Themen war alles dabei, was das Autorenherz begehrt:
  • Die Frage, ob Literaturagentur, Verlag oder Selfpub, eBook oder Print
  • Angewandte Infos zu Netzwerken, Marktforschung, (Selbst-)Vermarktung (Image-Aufbau, Marketing, Social Media und PR, Storytelling, Performance bei Lesungen und Literaturveranstaltungen) und Crowdfunding sowie zu Autorenrechten, VG Wort, Vertragsverhandlung etc.
  • Inhaltliche Diskussion um Figuren-, Plotentwicklung und Dramaturgie
  • Gespräche über die eigene Positionierung beim Schreiben und in der Branche
  • Tolle Referentinnen und Referenten, bunt gemischt aus allen Ecken der Branche*: Autoren, Drehbuchautoren, Konzepter, Lektoren, Journalisten, Blogger, Schreib-Coaches und Dozenten, Literaturagenten, Redakteure, Berater, Vertriebler, Marketing Manager, Rechtsanwälte, Digitalmenschen, Techniker, Vertreter von Autorenverbänden, Schreibschulen und Literaturinstituten und Literaturplattformen, Dramaturgen, Sprechtrainer, Kuratoren und Moderatoren
    * + je -innen
Es hat großen Spaß gemacht und ist wirklich zu empfehlen! Wer nächstes Jahr mit dabei sein möchte, sollte sich dann rechtzeitig um die Karten bemühen, die sind immer schnell weg.

Isabell

Die Füße schmerzen mir nach 4 Tagen Buchmesse immer noch etwas, aber das ist ein vergleichsweise angenehmes Pochen. Ich war noch einige Tage länger in Leipzig, doch nicht in Richtung Messegelände zu fahren erscheint seltsam.
So viele Veranstaltungen ich im Vorfeld auch rausgesucht habe, die meiste Zeit habe ich Freunde getroffen und neue Bekanntschaften gemacht. Dabei waren es nicht nur organisierte Treffen wie das der Schreibnacht, sondern oft ebenso zufällige Begegnungen. Interessante Gespräche, spannende Lesungen und Bücher, so weit das Auge reicht.
Es war wie immer ein Fest.
Ein wenig traurig bin ich schon, dass es für dieses Jahr mit der Leipziger Buchmesse vorbei ist, aber glücklicherweise gibt es das nächste Jahr.

Patricia

Es ist schon ein komisches Gefühl, dass die Buchmesse nun eine Woche hinter einem liegt – hat man sich doch so lange auf das Event gefreut.
Wie immer stelle ich im Nachhinein fest, was und wen ich doch alles verpasst habe. Die beste Planung kann dieses Problem nicht beseitigen, ich blicke mit einem weinenden und lachenden Auge auf das Event zurück. Obwohl ich gerne mehr mitgenommen und mich länger mit all den tollen Menschen unterhalten hätte, hat es mir wieder einmal sehr gefallen. Es beeindruckt mich immer wieder aufs Neue, wie viele unterschiedliche Charaktere eine Buchmesse doch besuchen, und wenn man sich gerade samstags so durch die Gänge quetscht, wünscht man sich, dass der ein oder andere doch lieber den Kinderwagen daheimgelassen hätte. Aber gleichzeitig freue ich mich darüber, dass sich so viele Menschen für Bücher und alles, was damit zu tun hat, interessieren. Ihr seht, Buchmessen lösen in mir eine Vielzahl widersprüchlicher Emotionen aus.
Dieses Jahr stellte für mich eine besondere Herausforderung dar, denn ich wollte euch unbedingt etwas Tolles mitbringen. Da wir schon häufiger Goodie-Pakete verlost hatten, entschied ich mich dieses Mal dafür, Autogramme zu sammeln. Die Autoren sollten sich auf einem T-Shirt verewigen, das ihr nachher gewinnen könnt. Ich musste über meinen Schatten springen und habe verschiedene Autoren teilweise sehr plump auf meinen Wunsch angesprochen; meine Small-Talk-Qualitäten müssen auch defintiv verbessert werden. Dennoch hat jeder auf dem Shirt unterschrieben und ich bin ehrlich: Am liebsten würde ich es behalten. Aber das mache ich natürlich nicht, denn es steht einem von euch zu.

Gewinnspiel

Um das T-Shirt zu gewinnen, musst du lediglich das in diesem Artikel versteckte Lösungswort in das Kommentarfeld schreiben. Der Gewinner wird von uns persönlich am 08.04.2017 um 12 Uhr ausgelost. Bis dahin kann am Gewinnspiel teilgenommen werden.

Schreibnacht-Gewinnspiel Foto © Schreibnacht

Und hier kommt die Autoren-Liste:

Anja Saskia Beyer, Caroline Brinkmann, Ellen McCoy, Elke Aybar, Elvira Zeißler, Dennis Frey, Farina de Waard, I. Reen Bow, Isabella Muhr, Jennifer Jäger, Jenny Karpe, Julia Adrian, Juliana Fabula, Juliana Grohe, Laura Labas, Linda Schipp, Lotte R. Wöss, Marie Graßhoff, Mariella Heyd, Marlena Anders, Mona Kasten, Mirjam Hüberli, Nica Stevens, Nika Bechtel, Nina MacKay, Sabi Lianne, Sandra Regnier, Theresa Sperling, Tina Köpke.

Das T-Shirt wird übrigens mit einem Zertifikat verschickt.
Viel Glück! 

& hier noch schnell ein paar Eindrücke zur LBM :)
Wir blamieren unterstützen Tina Köpke, Foto © Schreibnacht

Schreibnacht-Treffen, Foto © Schreibnacht

 

Kommentare:

  1. Hallöchen,

    ein sehr schöner Bericht von der Buchmesse. Leider ist Leipzig etwas zu weit weg für mich, aber meine Mutter und ich fahren immer gemeinsam auf die Frankfurter Buchmesse. Ich kann die Leute mit Kinderwägen auch nicht verstehen. Mir tut auch immer das Kind leid, dass da im Wagen nur auf Hintern blickt. Dass muss doch echt nicht sein. Gerade an besucherreichen Tagen muss das echt nicht sein.

    Liebe Grüße,
    Abigail

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Abigail,
      aus der Sicht des Kindes habe ich noch nie betrachtet. Danke für dieses Kopfkino - ich musste sehr lachen. Dennoch finde ich es schade, dass meine Eltern mich nicht mit zu einer Buchmesse genommen haben. Es gibt doch viel zu sehen, ab einem bestimmten Alter auch mehr, als nur Hintern ;) Aber gut, zu ihrer Verteidigung, ich war ein Kind, das schnell mal weg war - bin immer und überall stehen geblieben xD Aber dennoch!

      Löschen
    2. Hallo,

      bitteschön, wir sind damals das erste Mal auf die Buchmesse als ich 13 war und meine Mutter hat mich dann gleich mal verloren oder ich sie. Aber zum Glück hatte sie ein Bild von mir dabei und ich konnte nur in einer Halle sein, dann haben ein paar nette Studenten mich ganz schnell wieder gefunden.

      Liebe Grüße,
      Abigail

      Löschen
    3. Sehr clever. Vielleicht sollten wir eine Sonder-Edition à la Ratgeber für Eltern zur Buchmesse verfassen? :-P

      Löschen
  2. Buchmesse
    Als Riesen-Leseratte würde ich mich sehr freuen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Los hat entschieden. Herzlichen Glückwunsch, du hast gewonnen :) Bitte schick mir eine Mail mit deiner Adresse an p.bellasie@gmail.com damit ich den Gewinn bald auf den Weg geben kann :) An alle anderen: Vielen Dank fürs Mitmachen.

      Löschen
    2. Leider hast du dich noch nicht gemeldet. Wenn wir bis Samstag nichts von dir hören, losen wir neu aus.

      LG

      Löschen
  3. Buchmesse



    jennybieber61(at)yahoo.de

    AntwortenLöschen
  4. Lösung: Bucchmesse

    Grüße Norbert
    (NoWi@gmx.net)

    AntwortenLöschen
  5. Brigitte Harner2. April 2017 um 11:45

    ............................BUCHMESSE................

    AntwortenLöschen
  6. Buchmesse

    bangalorexxl@hotmail.com

    AntwortenLöschen
  7. Gerlinde Kaneberg3. April 2017 um 09:59

    Buchmesse

    AntwortenLöschen
  8. Buchmesse

    Kontaktieren geht, wenn es so sein sollte, unter: chris96bochum@yahoo.de
    Bin ja aber auch hier bei Schreibnacht drinne ^^

    AntwortenLöschen
  9. Wir haben neu ausgelost und den Gewinner dieses Mal direkt per Mail kontaktieren können. Vielen Dank fürs Mitmachen.

    Frohe Ostern.

    LG Patricia

    AntwortenLöschen