Zurückgeblickt: LiteraturCamp 2017 in Heidelberg

´
Nadine Kube | 28 Juni 2017 | Kommentieren
Am Wochenende 24./25.06.17 fand in Heidelberg das zweite LiteraturCamp statt.
Zwei Tage mit geballtem In- und Output und insgesamt 220 Teilnehmern: Ein Spektakel sondergleichen, möchte man meinen, schaut man sich die Twitter-Wall zum Hashtag #Litcamp17 an, die allein am ersten Tag über 4.790 Tweets verzeichnete und auf Platz zwei der deutschen Twitter-Trends lag.

Was ist da passiert? 

Ganz einfach: 220 Newbies und alte Hasen aus allen Ecken und Enden der Bücherwelt – unter anderem ein paar engagierte SchreibnächtlerInnen 😊 – fanden sich unter dem Banner „rund um die Literatur“ zusammen, um sich auszutauschen, (gegenseitig) zu informieren, zu diskutieren, Allianzen zu schließen und Spaß zu haben.

Start des LitCamps - volle Konzentration bei der Vorstellungsrunde

100 Seiten to go - Teil 2

´
Thomas Williams | 14 Juni 2017 | 2 Kommentare

Der Kopf braucht ein Ziel, das es zu erreichen gilt.

Keine Ahnung, wo ich das gelesen habe, aber es stimmt. Mit einem Ziel vor Augen schreibt es sich viel einfacher. Bisher waren es Szenen, die ich endlich umsetzen wollte. Wenn ich eine solche vor Augen habe, schreibt sich die Geschichte fast wie von alleine. Und jetzt sind es die 100 Seiten pro Monat, die mich zwingen, meinen Hintern auf den Stuhl zu pflanzen und das Internet mal zu ignorieren.